Am 30.4 wurde in Genf das sog. Marrakesch Abkommen über Urheberrechtsausnahmen für Blinde und sehbehinderte Menschen durch die Europäische Union unterzeichnet. Der Vertrag verpflichtet die Mitgliedsländer der Weltorganisation für Geistiges Eigentum (WIPO) eine gesetzliche Regelung zu schaffen, die auch ohne Zustimmung des Rechteinhabers Kopien geschützter Werke für Blinde oder Sehbehinderte zulässt.

Related Links