Das von der Bundesregierung geplante und kurz vor dem Start stehende Datenportal, GovData, steht in der Kritik. So kritisieren Vertreter der deutschen OpenData-Community, darunter unter anderem Markus Beckedahl (netzpolitik.org) und Mathias Schindler (Wikimedia Deutschland e. V.), die geplante Ausgestaltung und die mangelhafte Umsetzung wesentlicher Aspekte und Grundsätze im Umgang mit OpenData. So seien die gewählte Lizenzlösung unpassend und die Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit sowie die Förderung der Nachnutzung der zugänglichen Daten unzureichend. Die Initiatoren der Erklärung fordern daher Nachbesserungen an der geplanten Plattform und machen hierbei konkrete Verbesserungsvorschläge.

Related Links