Die Juristin Juli Zeh hat am 29. Juni an der Universität des Saarlandes die traditionelle Abiturrede gehalten. Thema war „Das Mögliche und die Möglichkeiten”. Die knapp 40-minütige Rede ist in der SR-Mediathek verfügbar.

Am Samstag, 10. Juli 2010 hatte sie zudem im Sitzungssaal der Rechtswissenschaftlichen Fakultät eine Schreibwerkstatt für Juristen veranstaltet.

Am Montag, 19. Juli 2010 findet um 13 Uhr die Disputation von Juli Zehs Doktorarbeit „Das Übergangsrecht- Zur Rechtssetzungstätigkeit von Übergangsverwaltungen am Beispiel von UNMIK im Kosovo und dem OHR in Bosnien-Herzegowina“ im Fakultätssaal statt.

Related Links