Europol und das amerikanische ICE Homeland Security Investigations (HSI) haben gemeinsam mit zehn weiteren Strafverfolgungsbehörden aus insgesamt acht Ländern zahlreiche Domains beschlagnahmt. Die Domains wurden für Shops genutzt in denen gefälschte Waren im Internet angeboten wurden. Die Aktion ist Teil des Projekts "In Our Sites – Transatlantic 3″, das seit drei Jahren läuft und in dessen Rahmen bereits mehr als 2500 Domains konfisziert wurden. Bei der in Washington koordinierten Aktion wurden 297 Domains in den USA und weitere 393 Domains in Belgien, Dänemark , Frankreich, Ungarn , Rumänien, Spanien und dem Vereinigten Königreich beschlagnahmt. Ziel der Aktion und des Projekts ist es Verbraucher vor dem Kauf gefälschter Produkte und Waren zu schützen.

Related Links