Auf den Seiten der UNESCO findet man u.a. den „Index Translationum“, der vor kurzem aktualisiert wurde (http://www.unesco.org/culture/translationum). Er besteht aus einer Datenbank mit bibliografischen Angaben zu Büchern, die seit 1979 in über 100 UNESCO-Mitgliederstaaten übersetzt und veröffentlicht wurden, darunter auch juristische Werke.

Related Links