Frederik Möllers aus dem Forschungs-Team von Prof. Dr. Sorge stellt am 25. Juli in Oxford auf der Konferenz "ACM Conference on Security and Privacy in Wireless and Mobile Networks" die Ergebnisse eines Forschungsprojektes zum Thema „Hausautomations-Systeme und Privatsphäre“ vor. Prof. Dr. Sorges und sein Forschungsteam forschen nun nach Möglichkeiten zur besseren Absicherung der Hausautomations-Systeme, da diese bisher zu umfangreiche und detaillierte Daten über ihre Nutzer liefern. Diese Daten stellen nicht nur eine mögliche Gefahr für die Privatsphäre der Nutzer dar sondern können auch von Dritten missbraucht werden. Weitere Informationen zu den Forschungsergebnissen und die Arbeit der Saarbrücker Forscher können der nachfolgend verlinkten Pressemitteilung entnommen werden.

Related Links