Eine frei zugängliche Sammlung von seltenen und schwer zugänglichen Digitalisaten der Bibliothèque nationale de France ist auf der Website Gallica einzusehen. Das Projekt Gallica, welches 1997 ins Leben gerufen wurde, stellt derzeit rund 90.000 Schriften, über 80.000 Bilder sowie circa 500 verschiedene Audioquellen zur Verfügung. Unter den Texten befinden sich auch einige deutschsprachige Werke; so wie zum Beispiel „Völkerrecht und Völkerpolitik“ von Eduard Bernstein. Das Angebot wird fortwährend erweitert, worüber eine Liste mit den neusten Zugängen informiert. Eine umfangreiche Suchfunktion bereichert zudem das Angebot; zum Thema Recht verweist die Suche derzeit auf etwa Droits |1.300 Einträge. Unter den Treffern befinden sich auch mono- sowie bilinguale Wörterbücher, wie beispielsweise das Werk „Glossaire du droit“ von François Ragueau. Weiterhin bietet die Seite die Möglichkeit sich mit thematischen Sammlungen zu beschäftigen. So stehen Dossiers zu Themen wie „Die Darstellung Frankreichs in Amerika“, „Proust“, „Utopie“ oder auch „Reisen in Frankreich“ bereit. Auch zu kleinen Entdeckungstouren in unterschiedlichen Kategorien durch die verschiedenen Epochen, vom Mittelalter bis hin zum 20. Jahrhundert, wird eingeladen. Kleinere Mängel bei der Qualität einiger Faksimile werden durch den großen Umfang der Sammlung ausgeglichen.

Related Links