Die Free Software Foundation (FSF) hat Klage gegen Cisco Systems wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen in Zusammenhang mit den von Cisco vertriebenen drahtlosen Linksys-Routern erhoben. Beim Handel mit Linksys-Produkten soll Cisco die Lizenzen diverser freier Programme verletzt haben welche die FSF innehat, so zum Beispiel beim Gebrauch eines GNU/Linux-System. Den Nutzern war das Recht die Software zu tauschen oder weiterzuentwickeln untersagt und der Quellcode nicht offengelegt worden. Obwohl Cisco von den Problemen durch eine Zusammenarbeit mit der FSF Kenntnis hatte, wurden die Nutzer nicht über die Rechtsverletzungen und eine Möglichkeit den Quellcode zu beziehen, informiert. Die Klageschrift und weitere Informationen stehen im Blog der FSF zur Verfügung.

Related Links