Das FBI hat, um an Verdächtige heranzukommen, eine ganz neue Strategie gewählt: Nachdem Agenten den Internetanschluss im Hotelzimmer eines Verdächtigen gekappt hatten, kamen sie anschließend, als Servicetechniker auftretend, in die Zimmer, und schufen so die Möglichkeit, diese zu durchsuchen. Dabei erstellte Videoaufnahmen dokumentierten etwa den Inhalt von Bildschirmen. Außerdem wurden im jeweiligen Zimmer vorhandene Router überprüft. Infolge dieser Ermittlungen sollen acht des illegalen Glücksspiels Verdächtigte festgenommen worden sein. Ein Anwalt sieht die Aktion kritisch, zumal es keine Durchsuchungsbefehle gegeben habe und auch aus dem Grund verfassungsmäßige Rechte der Betroffenen verletzt worden seien.

Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/fbi-ermittlungen-agenten-tarnen-sich-als-internet-techniker-a-1000327.html