Nach jahrelangen gerichtlichen Auseinandersetzungen um die Impressumspflicht im sozialen Netzwerk Facebook, über die wir immer wieder berichtet haben, hat Facebook nun reagiert und bietet ab sofort die Option an auf einer Facebook-Fanpage ein mit "Impressum" bezeichnetes Feld einzustellen. Um ein Impressum einzustellen, müssen die "Seiteninformationen" aktualisiert werden. Das Feld wird mit der (laufenden) Umstellung der Seiten auf ein neues Design sichtbar. Bis zur Umsetzung der Designumstellung ist auch weiterhin auf die bestehenden Lösungsmöglichkeiten (Impressums-App etc.) zurückzugreifen. Doch auch nach der neuesten Designumstellung bleiben zwei offene Fragen mit denen sich Facebook-Fanpage-Betreiber auseinandersetzen müssen: 1. Welche Inhalte müssen in der Anbieterkennzeichnung aufgenommen werden, um den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden und 2. Wird Facebook auch ein Design bereitstellen, das das Impressumsfeld unterstützt?

Related Links