Sogenannte Apps (Kurzform für Applikationen) stehen aktuell hoch im Kurs und erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit, was auf die stetig steigende Zahl von Smartphone-Nutzern zurückzuführen ist. Seit kurzem versucht sich auch die Europäische Kommission mit der Entwicklung und Veröffentlichung von Apps. So stehen aktuell zwei Apps zu den Themen „Rechte als Reisender“ und „Europäische Krankenversicherungskarte“ zum kostenlosen Download bereit. Dabei stehen die Apps für alle gängigen Betriebssysteme und in 22 bzw. 24 Sprachen zur Verfügung. Die Apps beinhalten nützliche Informationen und runden das Informationsangebot der EU Kommission weiter ab. 

Related Links