Die Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) berät Mitgliedsstaaten und Körperschaften der Europäischen Union über sicherheitsrelevante Probleme im Hardware- und Softwarebereich. Sie spricht zudem Empfehlungen für die Entwicklung von entsprechenden Standards aus und zeigt Risiken bei deren Umsetzung auf. Damit die ENISA ihre Arbeit fortsetzen kann, war ein Beschluss der Kommission sowie eine Zustimmung des Europaparlaments erforderlich. Der Beschluss der Europäischen Kommission vom 12.06.2008 sieht vor, dass die Tätigkeit der ENISA um wenigstens 3 weitere Jahre, also mindestens bis 2012, verlängert wird. Am 17.06. hat das Europaparlaments die dazu nötige Zustimmung erteilt und somit die Verlängerung bestätigt.

Related Links