Der Sprachendateibestand der Europäischen Kommission im Umfang von einer Million Sätzen soll frei zugänglich gemacht werden. Die Sätze sind mit Ausnahme von Irisch durch Dolmetscher in 22 der 23 Amtssprachen der Europäischen Union übersetzt worden. Anhand dieser Sätze können automatische Übersetzungsprogramme hinzulernen und so beispielsweise die Grammatik- und Rechtschreibprüfung verbessern. Mit diesem Schritt erhofft sich die Europäische Kommission eine Förderung der Mehrsprachigkeit.

Related Links