Am 01. Juni diesen Jahres wurde in Paris das neue European Law Institute der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. Das Institut, dessen Sekretariat in Wien angesiedelt ist, wurde am 16. April von zweiundfünfzig Gründungsmitgliedern in Athen gegründet. Es soll sich als internationale Einrichtung der Fortentwicklung des Europarechts widmen und beratend an dem Aus- bzw. Aufbau eines EU-weiten Rechtsraums mitwirken. Zum ersten Präsidenten des ELI wurde Sir Francis Jacobs (von Okt. 1988 bis Jan. 2006 Generalanwalt am EuGH) gewählt. Die Organisation konnte bereits hochkarätige Partner für ihre Arbeit gewinnen, wie etwa die deutsche Max-Planck-Gesellschaft.

Related Links