Infolge der Corona-Krise erleben Lieferdienste wie Lieferando enormen Zustrom. Allerdings erfolgt die Zustellung von Pizza & Co. mittlerweile kontaktlos. Aus diesem Grund entfällt meist das Trinkgeld für den Lieferanten. Dieses Problem löste Lieferando in seiner App. Denn ab sofort besteht die Möglichkeit separat nach Zahlung 5, 10 oder 15 Prozent des Kaufpreises als Trinkgeld zu zahlen. In einem Tweet versichert Lieferando, dass den Mitarbeitern das Trinkgeld ohne Abzüge gutgeschrieben wird. Die Verteilung bei restauranteigenen Fahrern obliegt allerdings bei den jeweiligen Partnern.

Quelle: https://www.chip.de/news/Langersehntes-Feature-bei-Lieferando-So-geben-Sie-Trinkgeld-jetzt-kontaktlos-und-digital_182731565.html