Der Deutsche Presserat bietet auf seiner Webseite seit dem 11. Oktober 2010 eine Datenbank mit den Fällen des Gremiums seit 1985 an. Diese kann über eine Volltextsuche oder auch mit gezielten Anfragen über Beschwerden zu einzelnen Ziffern des Pressekodex durchsucht werden. Des Weiteren sind auch einzelne Rügen, Missbilligungen, Hinweisen sowie unbegründeten Beschwerden verzeichnet, um den Redaktionen die Möglichkeit zu bieten sich über Präzedenzfälle zu informieren. Die Treffer enthalten eine kurze Beschreibung des Sachverhalts und nennen die betroffene Ziffer des Pressekodex.

Related Links