Auf dem Festakt zum Abschied des langjährigen BSI-Präsidenten Michael Hange kündigte der deutsche Bundesinnenminister Thomas de Maiziere an, dass der Sicherheitsberater Arne Schönbohm neuer Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) werden solle. Diesem Vorschlag des Innenministeriums muss allerdings erst noch das Bundeskabinett zustimmen. Obwohl Headhunter im Auftrag de Maizieres monatelang nach einem geeigneten Nachfolger Hanges ausschau hielten beklagen viele Fachjournalisten (wie etwa Netzpolitik.org) die fehlende fachliche Kompetenz von Schönbohm.

Artikel auf Netzpolitik.org