CALI steht für ‚The Center for Computer-Assisted Legal Instruction‘, einem nichtkommerziellen Zusammenschluß amerikanischer juristischer Fakultäten. Gegründet wurde das Projekt von der ‚University of Minnesota Law School‘ und der ‚Harvard Law School‘ und war ursprünglich dazu gedacht, im Rahmen einer Kooperation elektronische Übungen für die Verwendung im Jurastudium zu entwickeln und ein Netzwerk zum Austausch dieser Informationen aufzubauen. Diese Ziele wurden weiter ausgebaut, so dass jetzt interessierte Universitäten die Möglichkeit haben, von einem umfangreichen Angebot Gebrauch zu machen.

Im Bereich ‚Learning the Law‘ stehen eine Vielzahl computergestützter Übungen aus 20 verschiedenen Rechtsgebieten zur Verfügung. Diese können von Studenten beitragzahlender Universitäten frei abgerufen werden.

Die von CALI angebotenen Übungen können innerhalb des Programms ‚Teaching the Law‘ von Rechtslehrenden in ihren Kursen verwendet werden. Ausserdem stehen ihnen u.a. Rezensionen zu Büchern über computerbasiertes Lernen zur Verfügung.

Unter ‚Technology in Law Schools‘ schließlich gibt es fachspezifische Informationen für Bibliothekare und technische Angestellte. So erhalten sie z.B. Zugriff auf Konferenzmaterialien der ‚CALI Conference‘ oder auch Hilfestellungen bei der Implementierung der gewünschten Materialien und der nötigen Software.

Related Links