Ein Bußgeld in Höhe von 9 Millionen Euro hat das Bundeskartellamt gegen die Microsoft Deutschland GmbH verhängt. Begründet wurde dies damit, dass Microsoft in wettbewerbswidriger Weise Einfluss auf den Wiederverkaufspreis von „Office Home & Student 2007“ genommen hat, indem Rücksprachen mit einem Einzelhändler über den Wiederverkaufspreis des Softwarepakets gehalten wurden.

Related Links