Wie nutzen Kinder, Jugendliche und Erwachsene digitale Medien sinnvoll? Was bringen Smartphone, Tablet und Co. im Schulunterricht oder beim lebenslangen Lernen? Was kommt mit der Digitalisierung auf Unternehmen zu? Solche Fragen stehen im Mittelpunkt bei „Digitale Bildung für alle!“. Die Veranstaltung findet am 16. November im Begleitprogramm des Nationalen IT-Gipfels auf dem Campus der Universität des Saarlandes statt (rund um Gebäude E2 2). Für Interessenten jeden Alters, insbesondere für Lehrer, Schüler, Studenten und Unternehmen, wird von 9 bis 17 Uhr ein vielfältiges Programm geboten mit Markt der Möglichkeiten, digitalen Erlebniswelten, Vorträgen und Podiumsdiskussionen.

Universitätspräsident Volker Linneweber, Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, die Staatssekretärin des Bundesforschungsministeriums Cornelia Quenett-Thielen sowie der Minister für Bildung und Kultur, Ulrich Commerçon eröffnen die Veranstaltung offiziell um 10 Uhr (Geb. E2 2 Günther Hotz-Hörsaal).
Das Programm richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit und ist online zu finden unter: https://digitale-bildung-fuer-alle.de

Quelle & Weitere Informationen: http://www.uni-saarland.de/nc/aktuelles/artikel/nr/16155.html