Der Fall Microsoft vs. Lindows wurde nun mit einer Zahlung in Höhe von 20 Millionen Dollar seitens Microsoft beendet (http://www.nwfusion.com/news/2004/0719microtopa.html). Microsoft hatte Lindows im Dezember 2001 verklagt und behauptet, Lindows habe die Windows-Markenrechte verletzt. Unter anderem wurde nun vereinbart, dass Lindows bis zum 14. September seinen Namen in „Linspire“ ändert.

Related Links