Die australische Regulierungsbehörde AMCA (Australian Communications and Media Authority) hat den Zugang zu Seiten des Wikileaksportals gesperrt. Betroffen sind zwei Seiten, wobei eine von ihnen die Liste der 4000 in Dänemark gesperrten Websites mit kinderpornografischem Inhalt umfasst. Die zweite zensierte Seite ist jene mit der Pressemitteilung von Wikileaks über diese Liste.

Related Links