Die australische Datenschutzbeauftragte Karen Curtis hat den 156 Seiten langen Jahresbericht 2007-2008 vorgestellt, welcher als Pdf-Dokument oder als Html-Version zur Verfügung steht. Im Datenschutzbericht wird unter anderem die Vorbildfunktion hervorgehoben, die Australien nach dem 20-jährigen Bestehen des Privacy Acts zukommt. Allerdings wird auch berichtet, dass 3% mehr Beschwerden über Verstöße eingereicht wurden. Bedenken werden zur automatischen Erkennung von Nummernschildern, dem Umgang mit Daten im Gesundheitssektor aber auch während der Internetnutzung geäußert. Zudem informiert der Bericht über sämtliche eingebrachte Gesetzesvorschläge und deren Verlauf. Beachtlich ist zudem, dass ein kostenloser telephonischer Übersetzungsservice bei Verständnisschwierigkeiten angeboten wird.

Related Links