Die Europäische Kommission für Effizienz in der Justiz (engl. European Commission for the Efficiency of Justice; CEPEJ) hat in Zusammenarbeit mit der juristischen Fakultät der Universität zu Strasbourg den „Junior Crystal Scales of Justice Prize“ ausgeschrieben.
Der Preis soll erstmals 2020 und dann in einem zweijährigen Turnus verliehen werden.
Ziel des Wettbewerbs ist es, dass bereits Studierende der Rechtswissenschaften im Master (oder vergleichbar) aus den Mitgliedsländern des Europäischen Rates aktiv an der Verbreitung innovativer Methoden zur Effizienzsteigerung in der Justiz der Mitgliedsstaaten mitwirken können.

Dazu wählt die CEPEJ aus den siegreichen Projekten des „Crystal Scales of Justice“-Wettbewerbes aus 2019 aus, die die Teilnehmerteams im Folgenden bearbeiten, verteidigen und dahingehend untersuchen müssen, wie sie in anderen justiziellen Teilbereichen oder Mitgliedsstaaten eingeführt werden könnten.
Der „Crystal Scales of Justice“-Wettbewerb wiederum ist ein ebenfalls zweijährlich ausgeschriebener Wettbewerb, bei dem juristisch tätige Personen oder Vereinigungen Projekte vorstellen können, mit Hilfe derer messbar die Justiz eines Staates effizienter und qualitativ hochwertiger gestaltet wird. Ziel dieser Preisvergabe ist die Umsetzung solcher Methoden auch in anderen Mitgliedsstaaten, sodass in der Folge alle teilnehmenden Staaten von Ideen und Projekten ihrer Nachbarn profitieren können.

Teilnahmeschluss für den „Junior Crystal Scales of Justice Prize“ 2020 ist der 30. November 2019; Alle erforderlichen Unterlagen wie auch das im Rahmen des Wettbewerbes erarbeitete Paper müssen in Englisch oder Französisch eingereicht werden.

Zur Webseite des Wettbewerbs: https://www.coe.int/en/web/cepej/junior-euorpean-crystal-scales-of-justice-prize

Zum Ausschreibungsplakat des Wettbewerbs: http://www.jura.uni-saarland.de/wp-content/uploads/2019/11/Affiche-cepej-fac-EN.pdf-1.pdf

Zu den Bewerbungsregeln: http://www.jura.uni-saarland.de/wp-content/uploads/2019/11/Regulations-for-junior-balance_en-faculty-first-edition.docx-2.docx