CSI: Saarbrücken – Tatort, Labor und Gerichtssaal

Posted by on 17. Juli 2013 in Aktuell aus dem Saarland |

Das Jungchemikerforum (JCF) Saar der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) lädt zu einer Veranstaltung mit dem BKA-Forensiker Peter Weis ein.  Am kommenden Montag, dem 22. Juli wird er um 17 Uhr  einen Vortrag im großen Hörsaal der Chemie (Gebäude C 4 3) halten, zudem alle Interessenten eingeladen sind Related Links...

Mehr

BGH zum Verkauf gebrauchter Software

Posted by on 17. Juli 2013 in Nachrichten der Woche |

Nachdem im Juni 2012 der Europäische Gerichtshof (EuGH) entsprechend pro Verkaufsmöglichkeit geurteilt bzw. den Handel mit gebrauchter Software (konkret: gebrauchte Software auf CDs sowie Software-Downloads) für zulässig erklärt hatte (siehe Urteil vom 03. Juli 2012 – Link unten), hat nunmehr der BGH das ursprüngliche Urteil des OLG München aufgehoben und den Fall zurückverwiesen. Das Urteil des I. Zivilsenats vom 17.7.2013 – I ZR 129/08 – steht leider noch nicht zum Abruf bereit. Aber Sie können sich über den kostenlosen Service BGH-Push über die Verfügbarkeit des Urteils informieren lassen und erhalten eine Hinweis-E-Mail sobald es ins Netz gestellt wurde. Related Links http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2013&Sort=3&anz=126&pos=1&nr=64706&linked=urt&Blank=1&file=dokument.pdf...

Mehr

W-LAN-Sicherheit II – Urteil des AG Frankfurt am Main

Posted by on 17. Juli 2013 in Nachrichten der Woche |

Das Amtsgericht Frankfurt am Main hat mit einem aktuellen Urteil zur Frage der ausreichenden Verschlüsselung von W-LAN-Netzwerken für ein gewisses Maß an Verwunderung gesorgt. So entschied es in einem Verfahren in dem der Beklagte als Störer haften sollte, dass dessen Beibehaltung der Werksverschlüssel samt Netzwerk-Schlüssel ausreichend gewesen sei. Dabei handelte es sich lediglich um eine WEP-Verschlüsselung und folglich ein 13-stelliges Passwort. Das Amtsgericht bejahte im Ergebnis ein ausreichendes Schutzniveau, da dies individuell für den betreffenden Router vom Hersteller vergeben worden sei. Related Links...

Mehr

Netzunneutralität

Posted by on 17. Juli 2013 in Nachrichten der Woche |

Die für die digitale Agenda zuständige EU-Kommissarin, Neelie Kroes, musste kürzlich Stellung zu einem geleakten Entwurf für die EU-weite Regulierung des Telekommunikationsmarktes beziehen. Der Entwurf sieht hierbei eine klare Loslösung vom bislang nicht gesetzlich geregelten Grundsatz der Netzneutralität. In dem 54-seitigen Entwurf ist vielmehr die Möglichkeit zur Schaffung einer Ungleichbehandlung von Datenpaketen im Internet vorgesehen. So hieß es Medienberichten zufolge in dem Entwurf: „Inhalteanbieter und Telekommunikationsprovider sind frei, miteinander Vereinbarungen zum Umgang mit Volumentarifen der Kunden und der Übertragung von Daten unterschiedlicher Qualitätsklassen zu schließen“ Nach massiver Kritik an diesem Vorhaben hat sich die EU-Kommissarin zwischenzeitlich mit einem Blogbeitrag zu dem Thema gemeldet. Darin verspricht sie zwar keine gesetzliche Festlegung der Netzneutralität, aber sie sieht in der Berichterstattung zum Entwurf der oben benannten Regulierung gleich mehrere Missverständnisse. Related Links https://netzpolitik.org/wp-upload/CONSOLIDATED-DRAFT-for-ISC-070713.pdf...

Mehr

W-LAN-Sicherheit I – Der ungebetene Schlüsseldienst von Google

Posted by on 17. Juli 2013 in Nachrichten der Woche |

Google bietet den Nutzern seines mobilen Betriebssystems (Android) die – selbstverständlich kostenfreie – Nutzung eines Datensicherungsdienstes. Dieser ermöglicht es den Nutzern ihre App-Daten und Einstellungen zu sichern und bei Bedarf wieder aufzurufen. Die Daten werden hierzu auf den Servern der Firma Google gespeichert. Unter den Daten befinden sich auch sämtliche W-LAN-Schlüssel, die in dem Gerät zur Nutzung von drahtlosen Netzwerken gespeichert wurden. Medienberichten zufolge werden diese hierbei unverschlüsselt an das US-Unternehmen übermittelt. Zudem soll die Einstellung zur Sicherung bei vielen Geräten standartmäßig vorausgewählt sein. Die Universität Passau hat den Nutzern ihres W-LAN-Netzwerkes nun die Nutzung dieses Dienstes ausdrücklich untersagt und eine Anleitung zur Abschaltung desselbigen ins Netz gestellt. Derweil geht die Diskussion im Google-Android-Forum über die Lücke unvermindert weiter. Google hatte bereits in der jüngeren Vergangenheit wegen Verstößen im Zusammenhang mit Aufzeichnungen von W-LAN-Netzwerkdaten bei seinen Streetview-Kamerafahrten für negatives Aufsehen gesorgt. Neben den Standortdaten der meisten W-LAN-Netzwerke verfügt das Unternehmen nun wohl auch über eine Vielzahl der dazu passenden Netzwerkschlüssel. Related Links http://www.rz.uni-passau.de/rzaktuell/meldung/detail/speicherung-von-zugangsdaten-auf-servern-der-fa-google/...

Mehr