Am 30. April ist der diesjährige „Special 301 Report“ der Handelsvertreterin der USA, Susan Schwab, veröffentlichtlicht worden. Wie bereits von uns berichtet hatte die IIPA einige Kandidaten für die Watch List vorgeschlagen. Die United States Trade Representatives (USTR) haben den Schutz des geistigen Eigentums in insgesamt 43 der 79 berücksichtigten Ländern als bedenklich eingestuft. 12 Länder, unter anderem China und Russland, landeten auf der Priority Watchlist. Kritik („[…] the real failure lies with countries that cave into such bullying by enacting laws that are not in their national interest.“) an dem Bericht kam von Michael Geist.

Related Links