Sammlung frz. Jurablogs

Posted by on 22. September 2006 in Link des Monats |

Systematisch geordnetes Gesamtverzeichnis der juristischen Blogs in Frankreich und dem französisch sprachigen Raum. Insgesamt 175 Blogs sind so aufgeführt. Die Blogs sind in unterschiedlichen Kategorien eingeteilt wie beispielsweise nach Anwaltsblogs, juristischen Dokumentationen oder verschiedenen Rechtsgebieten. Die Blogs lassen sich ebenfalls über eine alphabethische Auflistung erschließen. Jeder Blog wird in einer Kurzbeschreibung skizziert und mit seiner Startseite dargestellt. Newsfeeds lassen sich abonnieren soweit vorhanden. Die Suche zeigt die Treffer innerhalb der einzelnen Fachgebiete an. Der Internet-Auftritt wendet bei der Präsentation moderne Community-Tools an: User bewerten die verschiedenen Blogs. Aus den Durchschnittswerten errechnet die Seite eine Blog-Top-10, die auf der Startseite präsentiert wird. Zudem sind die meist besuchten Blogs auf einen Blick sichtbar. In einer weiteren Registerkarte finden sich die aktuellsten Blogeinträge. Die von Arnaud Dumourier initiierte Seite war ursprünglich eine Auflistung der Jura-Blogs und wurde jetzt systematisiert. Related Links...

Mehr

EDV-Gerichtstag 2006 in den Medien

Posted by on 22. September 2006 in Nachrichten der Woche |

Vergangene Woche fand vom 13. – 15. September der EDV- Gerichtstag in Saarbrücken statt. Im Mittelpunkt der nunmehr 15. Ausgabe des Juristenkongresses stand das Thema „IT im Recht – sicher und effektiv?“ Berichte über die 12 Arbeitskreise stehen online zur Verfügung. Auch die Medien haben vor, während und nach dem EDV-Gerichtstag 2006 Bericht erstattet. Hier eine Presseschau: Deutschlandfunk vom 16.09, SR-Fernsehen „Aktueller Bericht“ vom 13.09., Saarbrücker Zeitung vom 15.09, Pfälzischer Merkur vom 13.09, heute.de vom 14.09, sr-online Nachrichten vom 13.09, heise.de vom 12.09. Related Links...

Mehr

BMJ: Regierungsentwurf zur besseren Bekämpfung der Computerkriminalität

Posted by on 22. September 2006 in Nachrichten der Woche |

Die Bundesregierung will zukünftig Regelungslücken im Bereich der Computerkriminalität schließen. Dazu hat das Bundeskabinett den Regierungsentwurf eines Strafrechtsänderungsgesetzes zur Bekämpfung der Computerkriminalität (StrÄndG) beschlossen. Mit der geplanten Gesetzesänderung wird das „Eindringen“ in gesicherte Computersysteme das sogenannte „Hacking“ unter Strafe gestellt(§ 202a StGB). Ebenso ist die Computersabotage bei privater Datenweiterverarbeitung (§ 303b StGB), das Sichverschaffen von Daten aus einer nichtöffentlichen Datenübermittlung(§ 202b StGB neu) und die besonders gefährliche Vorbereitungshandlungen zu Computerstraftaten künftig strafbar(§ 202c StGB neu). Mit dem Entwurf setzt die Regierung den EU-Rahmenbeschluss über Angriffe auf Informationssysteme sowie das Europarat-Übereinkommen über Computerkriminalität in nationales Recht um. Related Links...

Mehr

Google: Belgisches Gericht ordnet die Löschung von belgischen Zeitungsartikel und Fotos an

Posted by on 22. September 2006 in Nachrichten der Woche |

Belgisches Gericht erster Instanz ordnet die Löschung von deutsch- und französischsprachiger Artikel und Pressefotos belgischer Zeitungen aus dem Google Newschannel sowie aus dem „Cache“ an. Ebenfalls fordert das Gericht vom Suchmaschinenbetreiber eine Veröffentlichung des Urteils auf ihren seiten „google.be“ und „news.google.be“. Geklagt hatte das Unternehmen Copiepresse, einer gemeinsamen Verwaltungsgesellschaft belgischer Tageszeitungen, deren Aufgabe es u.a. ist, die Copyright-Rechte seiner Mitglieder zu wahren. Das Brüsseler Gericht sah es als eine Verletzung gegen das Urheberecht und das Datenbankengesetz an, dass Google Presseartikel ohne Erlaubnis von Copiepresse veröffentliche. Related Links...

Mehr

Recht-und-Sprache.de

Posted by on 14. September 2006 in Link des Monats |

Die Website recht-und-sprache.de beschäftigt sich mit dem Spannungsfeld von Recht und Sprache. Grundlage für die Macher des Internetangebots ist die Auffassung von Sprache als Diskurs und die der juristischen Tätigkeit als eine Arbeit der Rechtserzeugung, wie dies von der strukturierenden Rechtslehre vertreten wird. Die Autoren besprechen u.a. die Themenfelder „Recht und Sprache“ und „Rechtslinguistik“ in einer Vielzahl von Fachaufsätzen. Linktipps und Literaturhinweise runden das Angebot ab. Die Gesamtliteraturliste ist als PDF abrufbar, den einzelnen Quellen sind zudem die Inhaltsverzeichnisse und oft auch Vorworte beigefügt. Die Inhalte der Website folgen nicht der in der Rechtswissenschaft üblicherweise anzutreffenden Sytematik (Rechtstheorie, -philosophie und –dogmatik). Die Aufsätze bieten einen Blick über den Tellerrand des juristischen Alltags hinaus. Dies ist nicht zuletzt auf den Initiator der Webseite Dr. iur Dr. phil. Ralph Christensen zurückzuführen. Christensen ist Repititor bei Prof. Hemmer in Bonn und ist zusammen mit Friedrich Müller Verfasser der Juristischen Methodik in zwei Bänden: Grundlagen, Öffentliches Recht, Europarecht. Related Links...

Mehr