Bereits 100.000 schriftliche Beschwerde von Verbrauchern sind zum Rufnummernmissbrauch bei der Bundesnetzagentur eingegangen. Diese beschäftigt sich wie bereits berichtet, sich seit dem 15. August 2003 u.a. mit der Bekämpfung des Missbrauchs von (0)190er/(0)900er Mehrwertdiensterufnummern. Über rechtswidrige Dialer haben sich im Jahre 2006 ca. 500 Verbraucher beschwert, während es im Vorjahr noch ca. 21.000 waren. Maßnahmen wie Abmahnungen, Rufnummernabschaltungen oder sogar ein Verbot der Rechnungslegung und Inkassierung wurden von der Bundesnetzagentur ergriffen. Zudem hat die Bundesnetzagentur in circa 170 Fällen Bußgeldverfahren eingeleitet.

Related Links