Am kommenden Sonntag, dem 22. September, finden die Wahlen zum 18. Deutschen Bundestag statt. Aus diesem Anlass widmen wir unseren ersten aktuellen Link der Woche nach den Sommerferien dem Wahl-O-Mat, der in diesem Jahr bereits mehr als 8 Millionen Nutzer für sich gewinnen konnte. Das kostenlose Tool der Bundeszentrale für politische Bildung steht bereits seit Ende August mit seinen 38 Thesen online zur Verfügung. Dabei können Nutzer ihre Zustimmung oder Ablehnung gegenüber zentralen Wahlprogramminhalten messen und so eine mögliche Präferenz für eine der insgesamt 28 am Wahl-O-Mat teilnehmenden Parteien ermitteln. Ein informatives Tool, das zumindest mit der These zur Vorratsdatenspeicherung auch netzpolitische Inhalte tangiert.

Related Links