Nachrichten der Woche

29.10.14 09:33

Fakten und Einschätzungen zu kinox.to

Laut eines Spiegel-Berichts wurden in der letzten Woche mehrere Hausdurchsuchungen mit Bezug...


29.10.14 09:31

BND hat Daten deutscher Bürger an die NSA weitergegeben

Laut neuester Erkenntnisse über das Programm Eikonal soll der BND Daten deutscher Bürger an die NSA...


29.10.14 09:31

Streit zwischen Google und VG Media führt nun zum Kartellamt

Die einzelnen Verlage der VG Media haben zum 23.10.14 eine widerrufliche...


29.10.14 09:30

Rechnungshof kritisiert BMI

Der Bundesrechnungshof hat an den Plänen des Innenministeriums zur Schaffung eines sicheren...


29.10.14 09:29

Japan: Zwei Jahre Haftstrafe für 3D-Waffe

Das Yokohama District Court hat einen 28-jährigen Japaner wegen der Produktion von Waffen mit Hilfe...


29.10.14 09:28

Klage gegen automatisierte Kennzeichenerfassung in Bayern erfolglos, Autokennzeichen dürfen weiterhin gescannt werden

Die bayerische Polizei darf vorerst weiter Nummernschilder von Fahrzeugen automatisch erfassen und...


News: Facebook - Neue Änderungen vorgeschlagen

30.11.12 12:02

Facebook hat auf der Seite “Facebook Site Governance”, die von allen Mitgliedern, die über entsprechende Änderungen informiert werden wollen unbedingt geliked werden sollte, angekündigt Änderungen an der Datenverwendungsrichtlinie und an der Erklärung der Rechte und Pflichten vornehmen zu wollen. In letzterer sollen auf Grund der stets niedrigen Beteiligung die Mitglieder-Abstimmungen über wichtige Regeländerungen abgeschafft werden. Nutzergruppen und kritische Begleiter von Facebook, wie etwa europe-v-facebook.org, haben zur Ablehnung der Änderungen aufgerufen. Unter www.our-policy.org ist ein Alternativvorschlag zu den Nutzungsbedingungen zu finden, der anlässlich der neuesten Änderungsvorschläge von Facebook nochmals überarbeitet wurde. Bis Mittwoch konnten über 40.000 Kommentare zu der geplanten Änderung gesammelt werden. 7.000 waren notwendig, um eine Abstimmung über die Änderung zu innezieren. Selbige wird nun wohl bald folgen. Im Falle einer unzureichenden Beteiligung wird es sich dabei um die letzte Abstimmung zu Regeländerungen bei Facebook handeln. Das Quorum liegt bei 30% aller Nutzer, wobei Facebook nach eigenen Angaben aktuell rund 1 Milliarde Nutzer hat.