EuGH - aktuell

20.09.11 10:01

95/2011 : 20. September 2011 - Urteil des Gerichts in der Rechtssache T-232/10

 

Couture Tech / HABM (Représentation du blason soviétique)

Gemeinschaftsmarke

Das sowjetische...

EGMR - aktuell

02.07.13 15:40

Videos about the Court

The Court is publishing 15 new language versions of its videos. The video entitled "The Convention...

Nachrichten der Woche

15.07.14 18:59

Neuregelung der Mehrwertsteuer auf elektronische Dienstleistungen

Der Bundesrat hat am 11.07.2014 einer Neuregelung für die Erhebung der Mehrwertsteuer auf...


15.07.14 18:57

Grenzen der vorbeugenden polizeilichen Gefahrenabwehr

Nach Auffassung des Verwaltungsgerichts Hannover umfasst das Grundrecht der Versammlungsfreiheit...


15.07.14 18:38

Federal Trade Commission verklagt Amazon

Die Federal Trade Commission hat bei einem Bezirksgericht im US-Bundesstaat Washington eine Klage...


15.07.14 18:36

Freifunker fordern Abschaffung der Störerhaftung

Im Rahmen einer aktuellen netzpolitischen Kampagne fordert der Förderverein Freie Netzwerke e....


15.07.14 18:32

BPJM-Leak

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wurde Opfer eines Hackerangriffs. Unbekannten ist...


15.07.14 18:31

Aus dem Saarländischen Landtag: Anfrage zum Thema "Behördliche Datenschutzbeauftragte"

Im April diesen Jahres hatte der Piraten-Abgeordnete Andreas Augustin im Saarländischen Landtag...


News: Neues Angebot an der Universität des Saarlandes: Zertifikat „Patent- und Innovationsschutz“

25.10.12 00:18

Die Universität des Saarlandes bietet Naturwissenschaftlern, Ingenieuren, Erfindern, Entwicklern und allen anderen Interessierten ein neues Zertifikat zum Thema Patent- und Innovationsschutz an, das in diesem Wintersemester startet. Das Zertifikat ist auf insgesamt vier Semester angelegt und umfasst unterschiedliche Module bzw. Vorlesungen, die immer dienstags von 17.30 bis 20 Uhr in Gebäude B4 1, Saal 0.06 stattfinden. Die Auftaktveranstaltung findet am Dienstag, 6. November, statt. Maßgeblich an dem neuen Angebot beteiligt sind die Professoren Roland Michael Beckmann, Michael Martinek und Stephan Weth.