Nachrichten der Woche

23.05.16 10:16

KG Berlin: WhatsApp muss deutsche AGB bereitstellen

Mit Urteil vom 8. April 2016 - 5 U 156/14 hat das Kammergericht Berlin (KG) WhatsApp dazu...


23.05.16 10:15

Verbraucherzentrale NRW mahnt Unitymedia wegen Hotspot-Verträgen ab

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat den Telekommunikationsdiensteanbieter Unitymedia...


23.05.16 10:14

Prank-Videos, oder: der schmale Grat zwischen Spaß und Straftat

Nach einer Pressemitteilung der bayerischen Polizei (abrufbar unter...


23.05.16 10:13

„Dashcam“-Aufnahmen können zur Verfolgung schwerwiegender Verkehrsordnungswidrigkeiten grundsätzlich verwertet werden

Der 4. Senat für Bußgeldsachen des Oberlandesgerichts Stuttgart hat es in einem am 18. Mai...


23.05.16 10:11

BGH zum Urheberrecht

Das Urheberrecht und damit in Zusammenhang stehende Probleme haben den Bundesgerichtshof in der...


17.05.16 19:15

eco unterstützt SpaceNet bei Klage gegen Vorratsdatenspeicherung

Der Internetprovider SpaceNet will, unterstützt von eco, gerichtlich feststellen lassen, dass er...


Die JIPS-Anwaltsliste verzeichnet Anwalts-Webseiten, die ein nennenswertes Informationsangebot auf ihrer Webseite bereithalten, wie zum Beispiel eigene Publikationen im Volltext oder qualifiziert aufbereitete Link- oder Rechtsprechungssammlungen. Unberücksichtigt bleiben dagegen die Webseiten, die sich lediglich als elektronische Kanzleibroschüren darstellen.

Die Einträge auf der Liste sind natürlich nur beispielhaft und werden kontinuierlich ergänzt. Anwälte, deren Webseite dem genannten Kriterium entspricht und die sich auf der Liste verzeichnen lassen wollen, können sich unter Angabe der Sie qualifizierenden Merkmale per Mail an redaktion@jurix.jura.uni-saarland.de wenden.

Die Aufnahme einer Webseite auf die JIPS-Anwaltsliste stellt ausdrücklich keine Bewertung oder Empfehlung der von den Kanzleien angebotenen anwaltlichen Dienstleistung dar, sondern erfolgt ausschließlich auf Grund der vorgehaltenen Web-Inhalte.