Wie kann man junge Menschen für das Thema Urheberrecht sensibilisieren? Mit einer pfiffigen Comicstory leistet das „Duke´s Law Center for the Study of the Public Domain”, eine Einrichtung der Duke University School of Law, Aufklärungsarbeit zum Thema Urheberrecht. Das 77 Seiten starke Buch mit dem viel versprechenden Titel „Bound by Law?“ möchte vor allem junge Dokumentarfilmer auf unterhaltsame und anschauliche Weise durch die „Untiefen“ des Urheberrechts navigieren. Den Schwerpunkt bildet dabei die im US-amerikanischen Copyright verankerte fair-use doctrine, die die Privilegierung von Kopien geistigen Eigentums unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. In Deutschland existiert mit remus ein ähnliches Projekt, das sich mit Bildergeschichten rund um die Familie Ledroit um Aufklärung zu Fragen von Multimedia und Internet in Schulen und Hochschulen bemüht.

Related Links